LED-Beleuchtung für Traktoren und Landmaschinen

Als große Landmaschinen mit oftmals noch größeren Anhängern sind Traktoren mitunter schwer zu manövrieren. Gerade wenn eine solche Maschine nachts zum Einsatz kommen können muss, ist eine gute und verlässliche Ausleuchtung unverzichtbar.

Damit dies gewährleistet wird, gibt es einige gesetzlich Bestimmungen und Vorschriften, die Sie beachten sollten. Darüber hinaus kann Ihnen die richtige LED-Leuchte am richtigen Platz eine besonders gute Ausleuchtung bieten, mit der Sie langfristig zufrieden sein können.

 

Traktor-Beleuchtung mit LEDs: Beleuchtungs-Vorschriften für Landmaschinen

Große Landmaschinen bei der Ernte in der Abenddämmerung

Ein Verstoß gegen die Beleuchtungsvorschriften bei landwirtschaftlichen Fahrzeugen kann Strafen nach sich ziehen. Daher sollten Sie sicherstellen, dass alle gesetzlichen Bestimmungen von Anfang an beachtet werden.

- Mindestens ein seitlicher Rückstrahler muss im mittleren Drittel des Fahrzeugs angeordnet sein.
- Der vordere Rückstrahler darf nicht mehr als 3 m vom vordersten Punkt des Fahrzeugs entfernt sein. Bei Anhängern wird ab vorderstem Punkt der Zugeinrichtung gemessen.
- Der hintere Rückstrahler darf max. 1 m vom hintersten Fahrzeugteil entfernt sein.
- Der Abstand zwischen zwei aufeinander folgenden seitlichen Rückstrahlern darf 3 m nicht überschreiten.
- Die Rückstrahler dürfen max. 900 mm über der Fahrbahn angebracht sein; in Ausnahmefällen sind 1500 mm zulässig.
- Die Rückstrahler an Bodenbearbeitungsgeräten, die hinter Kfz mitgeführt werden, dürfen abnehmbar sein.

aus: https://im.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-im/intern/dateien/publikationen/Land-oder-forstwirtschaftliche-Fahrzeuge-im-Verkehr_Broschuere.pdf

weitere Infos sind auch in der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung zu finden: http://www.stvzo.de/stvzo/b5.htm

 

Wichtige Fragen zur Beleuchtung von Traktoren mit LEDs

Traktor mit LED-Beleuchtung bei Nacht

Hier stellen wir Ihnen einige speziellere Fragestellungen in Sachen LED-Beleuchtung von Traktoren vor. Haben Sie selbst eine Frage, deren Antwort Sie hier nicht finden? Gerne können Sie uns eine Nachricht senden. Wir beantworten Ihre Fragen gerne: Frage zu LED-Beleuchtung von Traktoren stellen

Ist eine Rundumleuchte bei einem Traktor Pflicht?

Gelbe LED-Rundumleuchte

Rundumleuchten, auch Kenn- oder Warnleuchten genannt, kommen vor allem an Einsatzfahrzeugen vor. Sie strahlen Licht rundum in einem Bereich von 360° aus. Es gibt sie allerdings auch an einigen Maschinen, wo sie ebenfalls als Warnung vor Gefahr bzw. Aufforderung zum Platzmachen dienen.

Da es sich bei Traktoren tatsächlich nicht um Fahrzeuge mit ungewöhnlicher Breite und Länge handelt, darf eine Rundumleuchte nicht einfach angebaut werden. Deshalb müssen Sie vor dem Einsatz folgende Punkte beachten:

- für übergroße Fahrzeuge wird eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren von Straßen benötigt. Diese beinhaltet meist bereits die Vorschrift zur Nutzung einer Rundumleuchte.
- gemäß § 22a Absatz 1 der StVZO muss die Rundumleuchte amtlich genehmigt sein, d. h. das Prüfzeichen E1 auf dem Typenschild haben
- für eine Dauerhaft an einem Schlepper befestigte Rundumleuchte ist eine Ausnahmegenehmigung der Straßenverkehrsbehörde gemäß § 70 StVZO nötig. Die neue Fahrzeughöhe, die sich daraus ergibt, muss ebenfalls der Behörde mitgeteilt und von dieser im Fahrzeugschein eingetragen werden. Alternativ können Sie eine abnehmbare Rundumleuchte für zugelassene Einsätze nutzen.

Die Nutzung einer Warnleuchte ist nach § 38 Absatz 3 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) abseits vom Befahren von Straßen mit nötiger Genehmigung nur zur Warnung vor Arbeits- oder Unfallstellen oder vor besonders langsam fahrenden Fahrzeugen gestattet.

Wie sollten LED-Arbeitsscheinwerfer auf Traktoren beschaffen sein?

Traktor mit LED-Arbeitsscheinwerfern bei Nacht

Gerade für Traktoren, die auch im Dunkeln eingesetzt werden können sollen, sind Arbeitsscheinwerfer, die ein langes Flutlicht aussenden, sehr hilfreich. Voraussetzung ist, dass diese möglichst lichtstark, robust und von langer Lebensdauer sind und auch vor Schäden durch Feuchtigkeit geschützt sind, beispielsweise durch eine Anti-Korrosion Beschichtung.

Achten Sie also darauf, geeignete LED-Arbeitsscheinwerfer für Ihren Traktor auszuwählen.

 

Gesetzliche Bestimmungen zur Beleuchtung landwirtschaftlicher Anhänger

Traktor mit landwirtschaftlichem Anhänger von hinten

Jeder landwirtschaftliche Anhänger muss grundsätzlich mit einigen Leuchten an bestimmten Stellen versehen sein, die nach vorne, hinten und, bei besonders langen Anhängern, auch zur Seite strahlen.

Alle Anhänger benötigen nach vorne 2 weiße, runde Rückstrahler oder 2 rechteckige, reflektierende Flächen, die jeweils 100 Quadratzentimeter groß sind. Der obere Rand der Strahler bzw. der Flächen sollte ab Boden bei maximal 90 cm liegen, in Ausnahmefällen bei 150 cm.

Nach hinten benötigen landwirtschaftliche Anhänger 2 Schlusslichter, 2 Bremslichter und Richtungsblinker, deren oberer Rand max. 150 cm, in Ausnahmefällen 210 cm entfernt sein darf. Zudem sind 2 dreieckige Rückstrahler unterhalb dieser Leuchten anzubringen, deren oberer Rand maximal 90 und in Ausnahmefällen 150 cm vom Boden entfernt sein darf.

Weitere Vorschriften zur Beleuchtung landwirtschaftlicher Anhänger

Bei Anhängern mit einer Breite von über 2.10 m sind 4 weitere Positionslichter anzubringen, 2 weiße Positionslichter vorne und 2 rote hinten.

Bei Anhängern mit einer Länge von über 5.00 m ist mindestens 1 seitwärts wirkender, runder oder rechteckiger Rückstrahler in der Farbe Orange anzubringen. Der obere Rand des Strahlers sollte ab Boden maximal 90 cm hoch sein, in Ausnahmefällen 150 cm.

Anhänger mit einer Länge von über 7.00 m müssen zusätzlich ein möglichst weit hinten gesetztes, nach vorne gerichtetes weißes Markierlicht oder je 2 seitlich wirkende Markierlichter haben. Die Lichter dürfen von vorne max. 3 m und von hinten max. 1 m Abstand haben. Oberer Rand der Lichter ist ab Boden max. 150 cm, in Ausnahmefällen 210 cm.

 

Beratung zu LED-Beleuchtung für Traktoren und Landmaschinen

Sie möchten mehr wissen über die Beleuchtungsmöglichkeiten für Traktoren & Co. mit LED-Leuchten? Wir beraten Sie gerne! In unserem Portfolio bieten wir unter anderem Arbeitsscheinwerfer und Lichtleisten für die Umfeldbeleuchtung sowie weitere zuverlässige und robuste Leuchten.

Senden Sie uns einfach eine Nachricht, wann und zu welchem Thema Sie Beratung benötigen, dann nehmen wir kurzfristig Kontakt mit Ihnen auf.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren